Am 12.12.2014 wurde die Feuerwehr Geiersberg mit dem Stichwort „Verkehrsunfall eingeklemmte Person“ alarmiert.

Aus unbekannter Ursache stießen auf der B141 zwischen Pramerdorf und Eselbach zwei Fahrzeuge frontal zusammen. Bei Eintreffen der Feuerwehren Geiersberg, Pramerdorf und Haag/Hausruck wurden die verletzten Personen bereits vom Roten Kreuz versorgt. Die Aufgabe der Feuerwehren bestand darin, die Unfallstelle abzusichern, eine großräumige Umleitung einzurichten und ausgeflossene Betriebmittel zu binden. Für die Aufnahme der Unfalldaten durch die Polizei wurde die Unfallstelle noch ausgeleuchtet.

Die Feuerwehr Geiersberg war mit 15 Mann und 3 Fahrzeugen am Einsatz beteiligt.